Wie es begann

Wie viele von uns normalen Arbeitern und Leuten der “modernen” Gesellschaft verrichte auch ich mein Tagewerk unter dem ganz normalen Stress und allem, was da von allen Seiten auf einen niederprasselt. Man versucht halt, alles hinzubekommen und jedem, der etwas von einem will seinen Wunsch bestmöglich zu erfüllen. Die ein oder andere Überstunde ist auch überhaupt kein Problem und mal ein wenig länger auf bleiben, weil man einfach in diesen kurzen 24 Stunden jeden Tag nichts fertig bringt, das verkraftet mein junger Körper sicherlich auch.

Vor einiger Zeit stellte ich fest, dass ich immer öfter total müde war und einfach nur schlafen wollte. Und das, obwohl ich die meiste Zeit nicht weniger geschlafen habe als sonst. Naja, dachte ich mir, bist halt im Wachstum und machst so einige Veränderungen durch. Warum sollte das Ungewöhnlich sein?

Interessant wurde das ganze erst, als mein Körper seltsame Reaktionen zeigte. Mir fielen Sachen aus der Hand. Hob ich sie auf, fielen sie mir oft genug gleich wieder herunter. Simpelste Wörter fielen mir nicht mehr ein und dann war es auch oft so, dass ich überhaupt nicht leistungsfähig war. Meine Arme und Beine wurden kalt und mein Gesicht fühlte sich pelzig an. Krass!, dachte ich mir und tippte mal drauf, dass wohl irgendwas mit meinem Kreislauf nicht stimmen musste. Weil ich verstärkt in letzter Zeit auch noch so fiese Beklemmungsgefühle, irgendwelche unerklärlichen Ängste und dergleichen hatte, wurde es mir dann zu bunt. Es musste was passieren und ich wollte wissen, was da los ist.

Ein Termin beim Arzt war gleich gemacht, um der Sache mal auf den Zahn zu fühlen. Der Hausarzt untersuchte mich und meinte, dass eigentlich alles in bester Ordnung sei und dass mein Kreislauf perfekt funktioniere. Aber ihm würde die Sache sehr komisch vorkommen und er schickte mich zum Neurologen. Wie? Nervenarzt? Hallo, ich bin 20! Mit 20 zum Nervenarzt? Naja, aber ich wollte ja wissen, was los ist. Also: Hin zum Onkel Doktor. Nachdem er einige Dinge kontrollierte und meine Nerven getestet wurden kam der Arzt zur Diagnose, dass ich wohl an einer “nervlichen Überlastung” leidete.