Bericht zum Sponsorlauf 2011 aus dem Stamm 363 – München IV

Am 21.Mai 2011 fand, wie jedes Jahr, der Sponsorenlauf der Royal Rangers statt. Am Abtsdorfer See gab es zwei Runden: eine große (12 km) und eine kleine (5 km). Beide Runden hatten Start und Ziel gemeinsam. Die ersten hundert Meter konnte man noch gemeinsam laufen, dann verzweigten sich die Strecken. Die kleine Runde ging nah am Abtsdorfer See entlang,  später kurz durch einen Wald, von wo man super im angrenzenden Vogelschutzgebiet verschiedene Wiesenbrüter, z.B. den Großen Brachvogel, beobachten konnte. Anschließend folgten noch ca.  zwei Kilometer durch Wiesen, bis man auf den letzten hundert Metern wieder mit der großen Runde zusammenkam. Auf dieser gelangte man – nach dem gemeinsamen ersten Stück mit der kleinen Runde – nach einem Kilometer kurz in den Wald und von dort durch das bereits genannte Vogelschutzgebiet zur Stempelstelle. Anschließend ging der Weg – zum Glück nur kurz – an der Hauptstraße entlang und dann im Zickzack-Kurs zwischen Feldern hindurch, bis man erneut in ein Waldstück gelangte und schließlich wieder auf die kleine Runde stieß. Beide Runden waren vom Stamm Freilassing gut ausgeschildert. Wir hatten bis zum Abend strahlende Sonne, der wir auf der großen Runde leider stark ausgesetzt waren. Wer wollte, konnte bereits am Freitag anreisen und unmittelbar in der Nähe des Start- und Zielplatzes in echter Pfadfindertradition draußen übernachten. Ein zünftiger Grillabend mit offenem Feuer bot die richtige Einstimmung (auch wenn die anschließende Nacht dadurch für manche ein bisschen kurz geriet …).

Felix Ader und Wilfrid Pascher, Stamm 363 – München 4