Teamtreff Phoenix Juli 2011

Wir haben uns am Freitag um 3 Uhr bei der Gemeinde getroffen. Nachdem wir das ganze Gepäck in die Autos verstaut hatten, fuhren wir los in Richtung Weißbachklamm. Dort angekommen verteilten wir die für das Team benötigten Materialien in den Rucksäcken der sechs Teammitglieder. Bei dem Aufstieg gab es einige kleine Komplikationen. Doch durch eine gute Kameradschaft und durch guten Zusammenhalt wurden diese bewältigt. An unserem vorgesehenem Biwakplatz angekommen, machten wir fünf Minuten Pause. Nach der kurzen Rast schlugen wir unsere Biwaks auf. Wobei sich zwei unserer Teammitglieder für eine Kröte entschieden, und der Rest des Teams für ein Biwak das aus einer Campingplane gebaut wurde. Nach dem Aufbau unserer Schlafgelegenheiten machten wir ein Feuer und kochten uns Suppen und Tees mit Trangias. Später grillten wir die mitgebrachten Würste am Lagerfeuer. Nach einer kurzen Andacht wurde noch ein bisschen am Feuer geredet. In der Nacht mussten wir feststellen dass unsere Campingplane, mit der wir unser Biwak bauten, einige Löcher hatte. Am nächsten Tag frühstückten wir an unserer Feuerstelle. Mittag stießen die anderen Mitglieder unseres Stamms zu uns.
Manuel Peter