Ein Vormittag mit Michaela Kaniber, MdL

Im Rahmen der 2. Freilassinger Wohnbaumesse, die vom WIFO Freilassing ausgetragen wurde und unter der Schirmherrschaft von Michaela Kaniber MdL stand, durfte ich die Pressefotos machen.

Nach der Eröffnungsrede hat sich Michaela Kaniber bei einem Rundgang durch die Messe Zeit für jeden einzelnen Aussteller genommen und informierte sich über deren Bedürfnisse, Ziele und Entwicklungen in den letzten Monaten. Messeleiter Wolfgang Böhm und der zweite Bürgermeister der Stadt Freilassing Gottfried Schacherbauer waren ebenfalls zugegen und standen den Unternehmern sowie den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Besonders überraschte mich, wie viele Unternehmer unsere Landtagsabgeordnete persönlich kennt: Es wurden unzählige Hände geschüttelt und Gespräche unter “guten alten Bekannten” geführt, war mein Gefühl. So zog sich der Rundgang über den ganzen Vormittag hin. Schließlich legten wir gegen halb Elf eine gemütliche Kaffeepause am Messestand von “Miele Küchendienst Elektro Thomas Wimmer” ein, wo auch das folgende Bild entstand.

Mark_Cheret_Michaela_Kaniber-FB

Der Spaziergang über das Messegelände war die perfekte Gelegenheit eine Idee in die Tat umzusetzen: Als Erinnerung an einen spannenden Tag, sollte ich jedem Aussteller ein Bild mit unserer Landtagsabgeordneten Michaela Kaniber ermöglichen. Solch eine Chance lässt man sich schließlich nicht entgehen, wenn man auf der Messe sein Unternehmen und seine Produkte von der besten Seite präsentieren möchte. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit interessanten Gesprächen durfte ich unsere Landtagsabgeordnete in den Nachmittag verabschieden.

An diesem Tag habe ich Michaela Kaniber, MdL als eine kompetente Frau kennen gelernt, die voller Tatendrang steckt und für die Interessen und Anliegen der Bürger vor Ort immer ein offenes Ohr parat hat. Zudem freut sich die Lokal- und Landespolitikerin über regen Austausch mit den ansässigen Unternehmern, um die Region Berchtesgadener Land als Wirtschaftsstandort weiter zu stärken und gemeinsame Visionen, die auch den nachfolgenden Generationen zu Gute kommen sollen, zu verwirklichen. Für Michaela Kaniber steht der Mensch als Individuum im Vordergrund, denn eine Gemeinschaft kann nur wachsen, wenn der Einzelne sich in seiner Umgebung sicher und mit seinen Bedürfnissen respektiert fühlt. Ihre politische Arbeit begreift die CSU-Kreisvorsitzende als einen gemeinschaftlichen Prozess, der erst durch das Mitwirken von Bürgern, Initiativen und Vereinen, lebendig und farbenfroh erstrahlt. Für mich war es ein rundum gelungener Vormittag, den ich mit einer äußerst sympathischen und zielstrebigen Dame auf der 2. Freilassinger Wohnbaumesse verbringen durfte.

Bevor ich meinen Beitrag schließe, habe ich noch einen interessanten Randfakt für euch: Die Erfolgsquote meiner Aufnahmen lag bei 99,4%. Von etwa 1046 Aufnahmen musste ich nur 4 aussortieren. Doch darauf möchte ich mich nicht ausruhen: Es gibt noch so viel zu entdecken, es gilt noch mehr auszuprobieren, denn Grenzen sind da, um überwunden zu werden. So schultere ich mein Equipment, sortiere mein Wissen und freue mich auf die nächste Gelegenheit, euch etwas Spannendes berichten zu können.

Update: Ich habe sogar einen kurzen Auftritt im lokalen Sender rfo (ab Minute 00:17 und 01:20 zwischen Max Aicher und Gottfried Schacherbauer) und das noch mit meinem Werkzeug des Tages (im Bild mit einem Pfeil markiert).

Mark Cheret auf der Wohnbaumesse als Pressefotograf im rfo
Screenshot einer Sendung des rfo. Digitale Nachbearbeitung (rote Pfeile) durch CHERET – Visual Storyteller.